Kamera kaufen oder warten?

... und nu?

… und nu?

Da ich gerade über den Erwerb einer GopPro Hero 3 oder 3+ nachdenke und mir unsicher bin, ob ich nicht gleich auf die 4er Version warten soll, erinnerte ich mich an einen Text zu dem Thema, den ich vor einigen Wochen bei Google+ veröffentlicht habe und der nichts von seiner Aktualität verloren hat.

Hier der Text, etwas angepasst:

Zuerst war mir die 5DMkIII mit 3300,00 Euro zu teuer (sie war es mir nicht wert). Und als sie dann unter 3000,00 ankam (meine persönliche Schallgrenze) erschien die 6D, die einige interessante Features hat und gut 1.000 Euro weniger kostet.
Da konnte ich mich nicht entscheiden.
Und der Druck war auch nicht so groß, denn meine bisherige Lösung (5DMKII) funktioniert ja ganz prima. (Und das Finanzamt möchte eh, dass ich sie noch 3 Jahre nutze)
Mittlerweile überlege ich, ob ich mir nicht (quasi als Übergangslösung) eine Fuji XE2 oder etwas ähnliches hole (um die Kugelpanoramen auch mit leichterem Equipment zu machen) und auf die 5DMKIV warte.
Aber plötzlich werden  die ersten Vollformat-Systemkameras angeboten. Für einige meiner Fotothemen optimal.
Und nun?


Früher war nicht nur mehr Lametta, die Entscheidungen waren mangels Vielfalt der Möglichkeiten auch einfacher. ;-)

Digitalfotografisch befinden wir uns scheinbar mitten in der Kreidezeit, es kommen ständig neue Arten dazu. Prima (?).

Ich werde wohl bald mal was zu meinen Zukunftserwartungen bloggen.

Übrigens, der Text war be Goolge+ eine Antwort auf http://foto.nsonic.de/essays/preispolitik-bei-canon-nikon-sigma/ 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.