diese Woche …

Donnerwetter am LaPaDu

Donnerwetter am LaPaDu

Was von dieser Woche noch liegen blieb:

Zur Zeit gibt es den RAW Konverter DXO in der nicht mehr topaktuellen Version 8 kostenlos. Sicher interessant zu testen, leider wird meine Olympus E-M1 nicht unterstützt. Aber die RAW Daten viele andere Kameras unterschiedlicher Hersteller lassen sich damit ausarbeiten. Die Bedienoberfläche ist für mich als Lightroomnutzer zuerst etwas gewöhnungsbedürftig, aber das wird schon.
http://www.dxo.com/intl/dphotographer


Hat zwar nicht direkt was mit Fotografie zu tun, ist aber evtl. trotzdem hier interessant: die 140 Fotos(!) von Modellen, die für die ersten Star Wars Filme gebaut wurden. CGI war zu der Zeit ja (zum Glück?) noch nicht möglich, da musste alles von Hand gemacht werden, was den Filmen auch einen besonderen Charme gibt. Besonders beeindruckend finde ich die vielen Details und den fast mannshohen Todestern.

http://imgur.com/a/Zt9Y4?gallery


 

Ein wichtiger Aspekt der Fotografie ist ihre Fähigkeit zur (nicht immer objektiven) Dokumentation. Hier im direkten Vergleich zeitlich fast 25 Jahre auseinander liegende Ansichten verschiedener Orte in Berlin. Lasst Euch vom drumherum der Seite nicht ablenken, der Vergleich ist wirklich spannend.

http://www.buzzfeed.com/nscholz/so-sehr-hat-sich-berlin-seit-1990-verandert



Noch eine Website mit Vergleichsmöglichkeiten. Irina Werning stellt hier alte Fotos nach. Verblüffend

http://irinawerning.com/bttf2/back-to-the-future-2-2011/


 

Technik-Hardcore – Zeitlupenaufnahmen einer Nikon D4 mit 10 Bildern je Sekunde gefilmt mit 1920 Bildern je Sekunde. Wow, was für eine Mechanik.

https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=PLxUuTbiU3E


 

Extrem nützlich: Lightroom Tastaturkürzel (ausführlich)

http://www.lightroomqueen.com/downloads/shortcuts/lightroom_shortcuts_5.pdf


 

Ich bin ja doch etwas traurig, dass ich diese Band neulich verpasst habe.

Eläkeläiset mit Humppastara (Moviestar)

 


Jetzt bleibt mir nur noch, Euch viel Spaß für die nächste Woche zu wünschen.

Und nicht vergessen: Die Sommerzeit ist zu Ende, stellt die Kamerauhrzeit um. ;-)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.