diese Woche … (1515)

Raster

Raster

Die Osterferien sind vorbei, mal schauen, was in den zwei Wochen alles liegen blieb:

Beginnen wir mit einer Fotoausstellung in Madrid. Die dort gezeigten Aufnahmen von Garry Winogrand (Streetphotography) kann man sich noch bis zum 03.05 vor Ort in Madrid in voller Pracht ansehen. Aber auch zuhause am Computermonitor bewundern. Denn zu der Ausstellung gibt es einen virtuellen Rundgang, der um (leider spanisch) gesprochene Hinweise zu einzelnen Stationen und einige Bilder in größerer Ansicht ergänzt wurde. Klasse, ich mag die Bilder von Gary Winogrand und einer meiner Lieblingsbereiche in der Fotografie sind Kugelpanoramen. Und hier kommt beides zusammen:
Link zur virtuellen Ausstellung


 

Fokussieren

Wenn man mit modernen Kameras, speziell DSLRs, versucht, manuell zu fokussieren, ist man oft gefrustet. Früher gab es an Vor-Autofokus-SLRs (dunklere) Mattscheiben, auf denen man sehr gut die Schärfe im Bild erkennen konnte. Unterstützt wurde das durch Mikroprismenringe und Schnittbildindikatoren.
Doch diese Mattscheiben sind wegen ihrer geringeren Helligkeit mit den heute üblichen Zoomobjektiven mit Lichtstärken von 5.6 und schlechter nicht richtig kompatibel. Deshalb gibt es hellere Mattscheiben, die aber die Lage der Schärfe nicht so deutlich zeigen.
Aus diesem Grund hat die Fotoindustrie andere Hilfsmittel eingebaut. Zum Beispiel kleine, bei Schärfe grün aufleuchtende Punkte unter dem Bild.
Der Fotograf Jason Joseph war damit nicht zufrieden und hat sich eine andere Anzeige ausgedacht, bei der um das Bild herum ein schmaler grüner Rahmen aufleuchtet, sobald richtig fokussiert wurde.
Nichts spektakuläres, aber es macht einen recht praktischen Eindruck auf mich. Und da es ja außen um das Bild herum ist, sollte es möglich sein, diese Art der Anzeige in den Einstellungen einer Kamera optional anzubieten. Mal sehen, ob es umgesetzt wird.
Auf der Site von Jason Joseph gibt es natürlich auch Fotos zu sehen, unter anderem ein bunte Reihe von geblitzten Langzeitbelichtungen, Nachtaufnahmen der gelben New Yorker Taxis.
Zur Website


 

Animiert

Da wir gerade in new York sind, kommt hier der Hinweis auf eine etwas andere Art der Fotopräsentation, in der die einzelnen Bilder (aus New York) nur noch kurz in einem schnell ablaufenden Video auftauchen und sich damit eine neue reanimierte Realität ergibt. Mit zum Teil verblüffender Wirkung hat Ynon Lan die Vitalität und Geschwindigkeit der Stadt eingefangen.
Der deutschen Begleittext erklärt ein wenig das Vorgehen und den Aufwand dahinter.
Zum Standbildvideo


 

Rechtliches

Mit der unsicheren rechtlichen Lage der Fotografie des Lebens im öffentlichen Raum in Deutschland und dem (hier schon mehrfach thematisierten) Versuch von Espen Eichhöfer, vor Gericht mehr Klarheit (und mehr Freiheit für die Fotografen) zu erkämpfen, hat sich auch die FAZ recht ausführlich beschäftigt.
Zum Artikel

Zum Thema Motiv- und Ideenklau und „Nachfotografieren“ gibt es bei FotoTV zwei informative Blogbeiträge von Thomas Schröer.
Nachfotografieren
Ideenklau


 


 

Bildbearbeitung lernen – in fünf Minuten zum Experten

Für die (mir bisher völlig unbekannte) Online-Bildbearbeitung Polarr Photo Editor gibt es eine animierte Hilfe, die die Auswirkung der typischen Werkzeuge einer Bildbearbeitung zeigt. Diese Werkzeug gibt es in vielen Programmen, was man hier lernt, lässt sich also recht leicht übertragen, zum Beispiel auch nach Lightroom.
Zur Bildbearbeitungs-Werkzeug-Erklärung


 

„Knifflige Gedanken“ zur Fotografie

Der Fotograf Matthew Rycroft hat in einem Youtube-Video (in englisch) einige interessante Überlegungen zur Fotografie zusammen gefasst. Durchaus überraschende dabei.
Seht selbst.


 

Text zur Straßenfotografie

Bei kwerfeldein gibt es die deutsche Übersetzung einen langen und recht persönlichen (und interessanten) Textes von Knut Skjærven zur „Straßenfotografie“ (irgendwie finde ich diese Kennzeichnung ja völlig blöd).
Viele der darin auftauchenden Überlegungen kann ich, gerade auch in der Auseinandersetzung mit der aktuellen Fotografie des öffentlichen Lebens  gut nachvollziehen.
Zum Text


Viel Spaß in der nächsten Woche und macht tolle Bilder…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.